Sprechstimme

  • Individuelle Trainings für Einzelpersonen und Workshops/Seminare in Unternehmen und Organisationen in Deutschland und der Schweiz - Präsenz oder Online (seit 2015), z. B. Diakonie Südwestfalen, Steuer-Kanzleien, Agentur für Arbeit...
  • Workshops zum Thema Gesunderhaltung der Stimme für Lehrer u. a. an Schulen in Siegen, Olpe und Wallhausen (seit 2013)
  • Fortbildungen für Vortragende, Dozent/innen & Berufsalltag und für den privaten Alltag an der VHS Siegen-Wittgenstein & KVHS Olpe & Lahn-Dill-Akademie (seit 2015)
  • Workshops zu Stimme beim Sportbund Pfalz (seit 2016) - Präsenz und Online
  • Workshops und Vorträge zur Gesunderhaltung der Stimme für Reitausbilder/-trainer für die Pferdesportverbände Bremen, Rheinland, Rheinland-Pfalz und Westfalen (seit 2013)
  • Seminare und Fachfortbildungen für die Stimme an der Paracelsus-Heilpraktikerschule Siegen (2016)

Präsentieren, Rhetorik & Korrektursprache

  • Individuelle Trainings für Einzelpersonen und Workshops/Seminare in Unternehmen und Organisationen (seit 2013) - z. B. für Bank-Angestellte, Lehrer, Arbeitssuchende, Mitarbeiter von Steuer-Kanzleien, Handwerker...
  • Vortrag zum Thema Präsentieren & Rhetorik für Kreishandwerkerschaft Westfalen-Süd (2017)
  • Vorträge im Auftrag der Wirtschaftsjunioren Südwestfalen zum Thema „Erfolgreich Bewerben“ (2015 + 2016)
  • Workshops zur Korrektursprache im Sport-Training für RG Hegnach-Oeffingen e. V. und Der Voltigierzirkel e. V. (seit 2014)
  • Mitgründung und Co-Moderation beim Saarbrücker Rhetorik-Stammtisch (2013 + 2014)

Lese-Rechtschreib-Förderung

  • Mehrfach Leitung der Fördergruppe Lesen und Schreiben für Kinder in Püttlingen (2013 + 2014)

Übersicht der Qualifikationen: GRETA Kompetenzbilanz

Das PortfolioPlus ist ein Instrument zur Erfassung und Bewertung pädagogischer Kompetenzen Lehrender, das auf dem GRETA-Kompetenzmodell beruht.

"Das PortfolioPlus und die Begutachtungsinstrumente basieren auf einem wissenschaftlich fundierten Bewertungsmaßstab, der zwischen einer Basis- und einer Aufbaustufe unterscheidet. (...) Lehrende, die die Aufbaustufe abgeschlossen haben, sind bereits sehr erfahren, haben ein gutes bis sehr gutes Wissen und Können. Sie haben eine pädagogische Expertise aufgebaut und verfügen über gefestigte professionelle Überzeugungen und Werthaltungen und weisen eine hohe professionelle Selbststeuerung auf."

Kompetenzen Top 5

  1. Neue Seminarideen werden mit fundierten didaktisch-methodischen Konzepten entwickelt, die sowohl teilnehmerorientiert, als auch auf ein sinnhaftes Lernziel ausgerichtet sind. In einem Lehr/Lern-Prozess kann Herr Bender individuell auf die unterschiedlichen Bedarfe der Teilnehmenden eingehen und passt dabei die Methodik der Situation entsprechend an.
  2. Herr Bender kann Lehr-Lernangebote konzipieren, bei denen Methoden, Medien und Rahmenbedingungen optimal auf Lernziele und Lerninhalte abgestimmt sind. Dabei kann er fundiert entscheiden, welche Methoden zur Lernzielüberprüfung geeignet sind. Er achtet auf einen Wechsel seiner Methoden, um die Motivation der Teilnehmenden zu steigern. Herr Bender moderiert seine Veranstaltungen zielgerecht und achtet auf eine ausgewogene Beteiligung aller Teilnehmenden.
  3. Herr Bender kennt eine Vielzahl an unterschiedlichen Methoden, so setzt er beispielsweise Rollenspiele, Videoaufzeichnungen und Beobachtungsprotokolle im Unterricht ein und nutzt in den Lehr-Lern-Situationen unterschiedliche Medien, die der Medienkompetenz der Teilnehmenden entsprechen. Zudem ist Herr Bender im Umgang mit digitalen Medien, wie u. a. dem Arbeiten in Clouds oder per Skype-Übertragungen geübt.
  4. Mit seinem humanistischen Menschenbild legt Herr Bender viel Wert auf Toleranz, Akzeptanz und wertschätzendes Verhalten, drei Aspekte, die sich in seinem Unterricht widerspiegeln und regelmäßig überprüft werden. Die pädagogische Haltung von Herrn Bender ist durch einen verantwortungsvollen und respektvollen Umgang mit den Teilnehmenden geprägt. Herr Bender sieht sich als Trainer und Lernermöglicher, wobei er sowohl Wert auf die Eigenverantwortung jedes Einzelnen für den eigenen Lernerfolg legt, als auch auf die individuelle Förderung seiner Teilnehmenden.
  5. Überzeugend stellt Herr Bender seine Rolle des Wissensvermittlers, sein professionelles Handeln und die Gestaltung eines erwachsenengerechte Lehr/Lernsetting dar. Er schafft einen lebendigen und abwechslungsreichen Unterricht, durch den er seine Teilnehmenden mit unterschiedlicher Motivation für die Unterrichtsinhalte begeistern kann.

Alle Kompetenzen im Überblick finden Sie hier: Kompetenzbilanz_Felix_Bender (pdf-Datei)

Weitere Informationen über GRETA finden Sie hier: https://www.greta-die.de/ (externer Link)